Das KOMPASS Tutoren- und Mentorenprogramm der Universität Würzburg hat zum Ziel, Studierende zu TutorInnen und MentorInnen zu qualifizieren, damit sie durch intensive Beratung und Betreuung jüngere Studierende in der Studieneingangsphase unterstützen und für sie die bestmöglichen Lernvoraussetzungen schaffen können.

Seit Programmstart 2012 im Rahmen des „Qualitätspakts Lehre“ sind in allen Fakultäten zahlreiche neue Tutorien entstanden, die Lehre in den einzelnen Tutorien wurde verbessert und um innovative Lehr-Lernmethoden erweitert sowie die Gruppengrößen in den Tutorien verkleinert. Zusätzlich wurden studentische Mentorate neu geschaffen, die StudienanfängerInnen dabei unterstützen, schnell in der Universität anzukommen und die fachlichen Anforderungen zu bewältigen.

Die Studierenden, die in der Lehre als KOMPASS-TutorInnen und -MentorInnen tätig sind, absolvieren ein umfassendes Schulungsprogramm, das sie auf ihre Tutorentätigkeit vorbereitet. Durch die fachübergreifende Aus- und Weiterbildung und die effiziente Betreuung der TutorInnen und MentorInnen durch die hochschuldidaktisch ausgebildeten Programm-KoordinatorInnen wird die Qualität und Nachhaltigkeit des Programms gewährleistet.

Knapp 1.600 KOMPASS-TutorInnen und -MentorInnen hatten mit ihren Betreuungs- und Beratungsangeboten mehr als 26.000 Mal Kontakt zu Studierenden seit Projektstart bis Ende Sommersemester 2015.

Die Hochschulrektorenkonferenz hat 2014 zwei KOMPASS-Teilprojekte als Good Practice-Beispiele zur Verbesserung der Lehre ausgezeichnet.

Aktuelle Meldungen

Sie müssen eine wissenschaftliche Arbeit z.B. Hausarbeit schreiben? Oder haben schon eine geschrieben und es hat zu lange gedauert oder Sie haben eine schlechte Note bekommen? Dieser Workshop hilft, eine gute wissenschaftliche Arbeit zeiteffizient...

Am Donnerstag, den 22. September, beginnt der Vorkurs Informatik für Studieneinsteiger im Rahmen des MINT-Vorkursprogramms für das Wintersemester 2016/17.

Wer an der Uni Würzburg Physik oder ein physiknahes Fach studieren will und sein Schulwissen nicht mehr richtig parat hat, kann es in einer vierwöchigen "Sommerschule zum Studieneinstieg Physik" auffrischen und vertiefen. Los geht’s am 22. 8..

Richtig zitieren, Plagiate vermeiden, erfolgreich paraphrasieren, strukturiert gliedern und effizient korrigieren – all das bietet der Workshop „Wissenschaftliches Schreiben“ für ausländische Studierende.

Am 18. April zum Start ins Sommersemester veranstaltet die Studierendenvertretung der Uni Würzburg wieder die erfolgreiche Ersti-Messe. Mit dabei: Das KOMPASS Tutoren- und Mentorenprogramm und die Zentrale Schreibberatung JMU.

Die Universität Würzburg unterstützt beruflich qualifizierte Studierende mit individuellen Beratungs- und Betreuungsangeboten. Denn je länger die Schulzeit zurückliegt, desto wichtiger ist es, Lernstrategien bis zum erfolgreichen Studienabschluss...