Intern
    Tutoren- und Mentorenprogramm KOMPASS

    Finde Deinen Weg ins Studium - Informationen für StudienanfängerInnen

    Foto: Marco Bosch

    Zeitgewinn durch Unterstützung für einen erfolgreichen Start ins Studium:       

    • Sie haben als StudienanfängerIn die Möglichkeit, sich mit Fragen rund ums Studium an studentische Mentorinnen und Mentoren zu wenden, aber auch an die wissenschaftlichen KOMPASS-KoordinatorInnen, die in jeder Fakultät als Ansprechpersonen kontaktiert werden können.
    • Sie erhalten Infos über Serviceeinrichtungen und Kontaktpersonen, die Ihnen bei Ihren Anliegen weiterhelfen können. 

    KOMPASS – wenn man am Anfang einen Wegweiser braucht

    Teilnahme an Tutorien:                                                               

    • TutorInnen greifen fachliches Wissen auf, das in Lehrveranstaltungen vermittelt – oder sogar vorausgesetzt – wird.
    • Wichtige Inhalte von Vorlesungen, Seminaren und Übungen werden in Tutorien wiederholt und vertieft.
    • Sie können sich unter Anleitung von studentischen TutorInnen auf Klausuren und andere Prüfungen vorbereiten,
    • sich Klarheit über Ihren aktuellen Kenntnisstand erlangen,
    • Feedback zum eigenen Wissen und Lernfortschritt einholen,
    • mit KommilitonInnen ins fachliche Gespräch kommen,
    • und wissenschaftliche Denkweisen erproben und (eigene) Hypothesen mit KommilitonInnen diskutieren.

    Lernen in Tutorien bedeutet gemeinschaftliches Arbeiten auf Augenhöhe nach dem Peer-Instruction-Konzept. Durch die unmittelbare Nähe der Erfahrungshorizonte von TutorInnen und teilnehmenden Studierenden bietet diese Lernform einen intensiven Austausch in kleinen Gruppen. In Tutorien herrschen eine flache Hierarchie und unkomplizierte Kommunikationswege zwischen Lehrenden und Lernenden. Diese können helfen, Unsicherheit und Zurückhaltung abzubauen und interessante gemeinsame Perspektiven auf die Lerninhalte und Studientechniken zu entwickeln.

    Mentorielle Begleitung:

    • Mit Hilfe Ihres „persönlichen“ Mentors oder Ihrer Mentorin fällt es leichter, Hürden zu nehmen und sich an der Hochschule zu orientieren: so gelingt der reibungslose Übergang von der weiterführenden Schule oder aus dem Berufsleben an die Universität.
    • Auch finden hier ausländische Studierende jederzeit ein offenes Ohr für ihre Anliegen.

    Das Mentoring richtet sich an Studierende, die intensivere und längerfristige fachliche Begleitung suchen. MentorInnen widmen sich in 1:1-Situationen bzw. Kleinstgruppen individuellen Fragestellungen und unterstützen zielgerichtet.

    Studentische MentorInnen vermitteln beispielsweise Schlüsselqualifikationen wie akademisches Schreiben, Lernstrategien und Zeitmanagement, Präsentieren und Moderieren.

    So können Sie den ersten wissenschaftlichen Schreibaufgaben (z.B. Seminararbeiten) und Prüfungen entspannt entgegensehen!

    Vorkursprogramm der Uni Würzburg

    Zum besseren Einstieg ins Studium und als erste Chance zur Orientierung im gewählten Fach bietet die Uni Würzburg ihren neuen Studierenden bereits vor der Vorlesungszeit ein umfassendes Vorkursprogramm  an.

    Die Uni Würzburg möchte damit ihre Studieneinsteiger optimal auf den Studieneinstieg vorbereiten: In den Vorkursen wird die Brücke zwischen Fachinhalten des Gymnasiums und den Anforderungen der Universität geschlagen , indem Studieneinsteiger ihr Vorwissen auffrischen und vertiefen bzw. neue Fertigkeiten erwerben können.

    Dozierende, Übungsleiter und geschulte TutorInnen bieten außer den fachlichen Inhalten wichtige Informationen zur Universität sowie zum gewählten Studiengang. Zudem können die Teilnehmer ihre zukünftigen KommilitonInnen bereits vor Vorlesungsbeginn kennenzulernen.

    MINT-Vorkurse: In den MINT-Fächern Informatik, Mathe und Physik findet ein umfassendes, fakultätsübergreifendes Vorkursprogramm für Bachelor- und Lehramtsstudierende zum besseren Start ins Studium statt. Die Fakultäten Mathematik und Informatik sowie Physik und Astronomie bieten ein gemeinsames Vorkursprogramm an: Die StudienanfängerInnen bekommen dabei eine Einführung ins Programmieren, sie lernen Grundbegriffe und Beweismethoden der Mathematik kennen und Rechenmethoden der Physik. In die MINT-Vorkurse eingebunden sind der "MINT-Tag" sowie Schnubbertage der Fachschaften zum Kennenlernen und mit Infos von Studierenden für Studierende, Informationen zu den Lehrveranstaltungen im ersten Semester und die Möglichkeit einer Fachstudienberatung.

    Im Rahmen von KOMPASS werden an den einzelnen Fakultäten wird eine Vielzahl unterschiedlicher Veranstaltungsformen studentischer Lehre angeboten: Hier finden Sie einige KOMPASS-Highlights aus den Fakultäten.

    Weiterführende Beratungsstellen für Studierende  an der Uni Würzburg.

    Kontakt

    Philosophiegebäude
    Am Hubland
    97074 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-85642

    Suche Ansprechpartner

    Hubland Süd, Geb. PH1